Lohnreinigung|& Prüflabor

Lehnen Sie sich entspannt zurück und überlassen Sie uns, dem Hersteller von Reinigungs- und Hochdruck-Entgratanlagen, direkt Ihre Teilereinigung.

Unsere Möglichkeiten im Überblick

LOHNREINIGUNG

  • Hochdruckreinigung bis 1.100 bar Druck
  • Ultraschallreinigung
  • Spritzreinigung
  • Tauchreinigung
  • Konservierung


PRÜFLABOR FÜR TECHNISCHE SAUBERKEIT

  • Analyse von Bauteilen
    • Erstellung von Abklingmessungen
    • Prüfungen der technischen Sauberkeit mittels Spritz- oder Ultraschall-Beprobung
  • Analyse von Badproben

Ihre Vorteile

DAS IDEALE REINIGUNGSVERFAHREN
  • Jahrzehntelange Erfahrung im Bereich industrielle Teilereinigung
  • Qualifiziertes Personal
  • Kein Invest für eigene Anlagen
  • Abdeckung von Kapazitätsspitzen
  • Prüfung der technischen Sauberkeit im hauseigenen Labor

1 Anfrage telefonisch oder per E-Mail

Wir wissen, worauf wir achten müssen

  • Zeichnung des Bauteils
  • Material des zu reinigenden Teils
  • Stückzahl / Losgröße
  • Anforderungen (z.B. Restschmutz, Oberflächenspannung und Gravimetrie)
  • Prüfvorschriften
  • Verpackungsvorschriften

2 Ermittlung des optimalen Reinigungsverfahrens / Angebotserstellung

Sauber ist nicht gleich sauber

  • Auswahl des passenden Maschinentyps
  • Einsatz eines auf das Bauteil optimal abgestimmten Reinigers
  • Überprüfung der machbaren technischen Sauberkeit
  • Angebotsabgabe und Durchsprache

3 Beauftragung un Serienreinigung Ihrer Bauteile

Das wirtschaftlichste Reinigungsverfahren

  • Eingang der Bestellung
  • Abwicklung des Auftrags
  • Überprüfung der technische Sauberkeit zur Qualitätssicherung
  • Verpackung gemäß Vorschrift
  • Teilelogistik

Überprüfung der technischen Sauberkeit|

Nach der Reinigung werden wir Ihnen in unserem Labor (Reinraumklasse 8 nach DIN EN ISO 14644) die Reinheit Ihrer Teile nach den Methoden der VDA 19 / ISO 16232 überprüfen und beweisen. Die Durchführung dieser Restschmutzanalyse erfolgt durch speziell geschultes Personal mit der Ausbildung zum Prüfer für Technische Sauberkeit nach VDA 19.

Unsere Möglichkeiten zur Überprüfung der technischen Sauberkeit

  • Partikelextraktion von Bauteilen mittels Spritzverfahren
  • Partikelextraktion von Bauteilen mittels Ultraschall über verschiedene Frequenzen
  • Partikelextraktion mittels Spülen, Schütteln und Durchströmen
  • Vollautomatische Bestimmung der extrahierten metallischen Partikel (Ermittlung der Partikelverteilung, Unterscheidung zwischen metallischen, glänzenden Partikeln, nicht glänzenden Partikeln und Fasern)
  • Gravimetrische Bestimmung des Restschmutzes (Waagengenauigkeit 0,01 mg)
  • Titration von Reinigungsmedien, pH-Wert - Feststellung und Leitfähigkeitsuntersuchungen
  • Bad- und Medienanalysen

Ihr Ansprechpartner